H2-Injection – Biomasse

  • Emissionen senken bis zu 80%
  • Leistungssteigerung bis zu 30%

H2-Injection und Biomasse

Biomasse und Wasserstoff? Wasserstoff und eine offene Flamme, passt das denn zusammen? Ja, natürlich! Ergebnis unserer stetigen Forschungs- und Entwicklungsarbeit zu H2-Injection ist eine optimale Lösung auch für Holzschnitzel- und Pelletheizungen. Unsere Erfahrung zeigt, dass auch hier Emissions- und Feinstaubwerte durch die Beigabe von H2-Injection deutlich gemindert und gleichzeitig die Leistung des Kraftwerks gesteigert wird.

H2-Injection-Systeme für Biomasse

H2-Injection wird im Biomasse-Bereich mit KKW- und INDU-Systemeinheiten produziert:

  1. System KKW, für Holzfeuerungsanlage 200kW bis 600 kW
  2. System INDU, für Holzfeuerungsanlage ab 500 kW

So funktioniert es

Ausgezeichnetes Heizwerk – Neue Energie SchweizDurch ein patentiertes Verfahren können wir unser H2-Injection genau dorthin bringen, wo es am effektivsten wirkt: nämlich direkt in den Flammbereich der Brennkammer. Mittels einer speziellen Technik wird unser H2-Injection über eine Düse direkt in die Verbrennung hineingesprüht. Durch die direkte Zugabe des H2-Injection in den Verbrennungsprozess von Holz- und Pelletheizungen steigern wir deren Heizleistung und verbrennen gleichzeitig einen Grossteil des Feinstaubes unmittelbar nach dessen Entstehung – und das bei gleichem Input.

Emissionsmessung

500 kW Hackschnitzel Holzkesselanlage ohne & mit H2-Injection-Gas

Dank der H2-Injection-Unterstützung wird bei dieser Anlage KEIN Elektrofilter mehr benötigt!

Weitere Informationen auf Anfrage.

 

Auf den Punkt gebracht

  • Sie haben den Feinstaub und weitere Emissionen im Griff.
  • Ihre Anlage läuft noch wirtschaftlicher und ökologischer.
  • Ihre Heizung bringt mehr Leistung bei gleichem Input oder die gleiche Leistung bei weniger Input. Sie entscheiden, was Ihnen lieber ist.
  • Platzsparend, effizient und kostengünstig => Modulsysteme
  • Sie nutzen schon heute die Technologie von morgen.

Infos & News, H2-Injection & Biomasse

Sommer 2015: Erstes 3,5-MW-Holzkraftwerk in Österreich
Herbst 2015: Klimaaktiv-Preis 2015 des österreichischen Bundesministeriums für Umwelt für ein vorbildliches und innovatives Heizkraftwerk
Herbst 2016: 500-kW-Hackschnitzelheizkraftwerk im Schulhaus Luzern